Meeressymposium auf der boot Düsseldorf

Das Meeressymposium der Deutschen Meeresstiftung ist ein Dialog von Experten, Pionieren und Visionären zu Nachhaltigkeitsthemen rund um die Ozeane.

Aus der Basis der Initiative der Messe boot in Düsseldorf, dem Bundesverband Wassersportwirtschaft e.V. und der Deutschen Meeresstiftung wurde der Dialog 2016 gestartet. 2017 hat sich die Prince Albert II of Monaco Foundation der Initiative angeschlossen. Persönlichkeiten wie Prof. Dr. Michael Braungart, Prof. Michael Vahs und die Aktivistin Emily Penn sprechen über Möglichkeiten und Herausforderungen für einen nachhaltigen Schiff- und Bootsbau.

Das Meeressymposium 2016 wurde von Fürst Albert II von Monaco eröffnet und fand am 24. Januar 2017 ab 9 Uhr im Raum 28, CCD Süd der Messe Düsseldorf statt. Fürst Albert II folgt damit dem ehemaligen Bundesumweltminister und Direktor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Töpfer, der das Symposium im vergangenen Jahr eröffnete.

Unter dem Motto „„Zukunftsfähige Antriebe und nachhaltige Komponenten im Yacht-, Boots- und Schiffbau“  beleuchten Visionäre, Unternehmer und Pioniere die Chancen und Herausforderungen eines nachhaltigen Wandels in der Schifffahrt. Das aktuelle Programm des Symposiums finden Sie auf unserer Website.

Programm:

  • 9:00 Uhr Registrierung und Get together
  • 9.30 Uhr Begrüßung – Geschäftsführung/Projektleitung boot Messe Düsseldorf
  • 9.35 Uhr Begrüßung und Impulsvortrag – S.D. Fürst Albert II: Prince Albert II of Monaco Foundation
  • 9.50 Uhr Glückliche Ozeane schaffen wir nur gemeinsam – Frank Schweikert: Vorstand & Gründer der Deutschen Meeresstiftung

 

Part 1: Zukunftsfähige Antriebe im Yacht-, Boots- und Schiffbau


 

  • 10.00 Uhr  Keynote: Nachhaltige Boots- und Schiffsantriebe der ZukunftProf. Michael Vahs: Lehrstuhl Green Shipping Hochschule Emden-Leer
  • 10:15 Uhr Podiumsdiskussion: Wassersport als Vorbild für nachhaltige Schiffsantriebe der Zukunft                                                                                                                                                                            
    • Dr. Christoph Ballin – Co-Gründer und Geschäftsführer Torqeedo GmbH: Elektroantriebe für Boote
    • Dr.-Ing. Gerd-Michael Würsig – Business Director erdgasbetriebene Schiffe DNV GL Maritime: Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie
    • Dr. Rudolf Bannasch, Geschäftsführer EvoLogics GmbH, Innovationen der marinen Bionik
    • Thomas Meyer, Leitender Technologieberater SolarWaterWorld AG:
      Solar Ships and Solar Yachts
  • 10.50 Uhr Brunch und Networking

Part 2: Nachhaltige Materialien im Boots- und Schiffbau


 

  • 11.15 Uhr Keynote: „Love your Ocean“ Blaue Ozeane mit weniger Müll (engl) – Emily Penn: Skipper, Meeresaktivistin, Künstlerin
  • 11:30 Uhr Nachhaltige Kreisläufe in der WassersportwirtschaftProf. Dr. Michael Braungart: CEO der EPEA Internationale Umweltforschung GmbH
  • 11.45 Uhr Best practices for eco-friendly yachting (engl) –  Leslie Bus: Prince Albert 2 of Monaco Foundation
  • 12.00 Uhr Podiumsdiskussion: Möglichkeiten und Herausforderungen beim nachhaltigen Schiff-, Yacht- und Bootsbau
    • Prof. Dr. Michael Braungart – Geschäftsführer EPEA Int. Umweltforschung GmbH: Cradle to Cradle 
    • Friedrich J. Deimann – GreenBoats Werft: Nachhaltige Materialien beim Bootsbau 
    • Jürgen Landolt: Yachtwerf Landolt KG – Sperrholz aus heimischen Hölzern
  • 12:35 Uhr Ocean – Networking
    bei nachhaltigem Fisch der deutschen See

 

S.D. Fürst Albert II von Monaco eröffnet das 2. Meeressymposium

Die Referenten zu emissionsarmen Schiff- und Bootsantrieben

Referenten zum Thema umweltfreundliche Materialien im Boots- und Schiffbau