Mit dem Projekt „My Ocean Sampling Day“ ruft die Jacobs University und das Max-Planck Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen Bürgerinnen und Bürger dazu auf, am 21. Juni für einen Tag Meeresforscher zu werden. Mit sorgfältig vorbereiteten Analysesets sollen an dem Tag in Unterstützung der Bürger insgesamt 1.000 Wasserproben an der Nord- und Ostsee sowie deren Zuflüsse genommen werden. Ziel des Projektes ist es, die Vielfalt der Mikroorganismen erstmals in sehr hoher Auflösung zu erfassen. Die Kleinstlebenwesen spielen eine zentrale Rolle in der marinen Nahrungskette und leisten einen wichtigen Beitrag zu den natürlichen Stoffkreisläufen. Doch welche Auswirkungen der Einfluss des Menschen auf die Lebewesen hat und wie die Zusammensetzung der Gemeinschaften in Flüssen und im Meer variieren, ist noch weitestgehend unbekannt. Genau da setzt My Ocean Sampling Day an. Mit der Hilfe der Bürger kann eine besonders hohe Menge an Daten über die Mikrobiologie zusammengetragen werden, die den Forschern Aufschluss über die komplexe Lebewelt der Organismen geben können.

Jeder Interessierte hat die Möglichkeit, sich an diesem Projekt zu beteiligen.Wer mitmachen will, kann sich entweder auf der Website registrieren http://www.my-osd.org/ und ein Analyseset mit allen wichtigen Materialien und Anleitungen online bestellen oder sie direkt in dem Büro der Deutschen Meeresstiftung abholen. Wir verfügen über 5 „Sampling Kits“, die wir kostenfrei für den Ocean Sampling day verleihen. Bitte schickt uns dazu eine kurze Mail!