Impressum

Name: Deutsche Meeresstiftung

Unsere Stiftung ist von der Behörde für Justiz und Gleichstellung Amt für Stiftungsangelegenheiten zugelassen worden. Die Anerkennung zur gemeinnützigen Stiftung ist beantragt.

Die Stiftung wird vertreten durch ihren Vorstand: Frank Schweikert und Frank Otto

 

Kontakt: verwaltung (at) meeresstiftung.de

Telefon: +49 (0) 40 – 325 72 10

Fax: + 49 (0) 40 – 325 72 121

Adresse:

Grimm 12

20457 Hamburg

Register und Registernummer: 30 2015 219251

Hier finden Sie unsere Nutzungs- und Spendenbedingungen

Die Deutsche Meeresstiftung ist zudem hier vertreten:

Facebook

Twitter

Flickr

Diese Seite wurde erstellt mit WordPress

Gestalter:

Jürn Hocke http://www.juern.de/

Chris Alt http://www.chrisalt.com/

Angelina Zietlow https://www.xing.com/profile/Angelina_Zietlow

Programmierer:

Susanne Klemme http://sk-webkonzept.de

Morten Carlsen https://www.xing.com/profile/Morten_Carlsen

Gernot Boege https://www.xing.com/profile/Gernot_Boege

Copyrights Fotos:

Shawn Heinrich

Yann-Artus Bertrand

Nautilus Minerals

 

Haftung für Links:

Die Deutsche Meeresstiftung erklärt hiermit, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat die Deutsche Meeresstiftung keinerlei Einfluss.

Deshalb distanzieren wir uns  hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/ verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

Texte auf Basis der Forderungen und Erkenntnisse der Global Ocean Commission (http://www.some.ox.ac.uk/research/global-ocean-commission/  ) und Gabriele Kerber (http://www.amocean.de/index.php/)