1512, 2016

21.-29. Januar: Gemeinsam mit Fürst Albert für den Meeresschutz auf der boot Düsseldorf aktiv

15.12.2016|Allgemein, BedrohteLebensräume, Kalender, Klimawandel, Plastikmüll, SDG14, Überfischung|

Deutsche Meeresstiftung und Fürst Albert II-Stiftung in einem Boot für den Meeresschutz. Auf dem "Love your ocean-Stand" laden viele interaktive Angebote und Mitmachen und zum besseren Verständnisse der Welt unter dem Bootsrumpf ein.
3011, 2016

Die Weltgemeinschaft kann sich beim Thema Klimawandel kein zögerliches Verhalten leisten

30.11.2016|Allgemein, Klimawandel, SDG14|

Prof. Dr. Mojib Latif zu Besuch beim Hamburger Meerestalk

Mit deutlich kritischen Worten hat sich der Träger des Deutschen Umweltpreises Prof. Dr. Mojib Latif auf dem Meerestalk der Deutschen Meere […]

2410, 2016

Schüler untersuchen Elbe auf Plastik

24.10.2016|Allgemein, SDG14|

Hamburger Sparda-Award ermöglicht Hamburger Schülerinnen und Schülern Forschungsfahrten zur Suche von Plastik in der Elbe

Junge, neugierige und große Augen auf der Suche nach kleinsten Plastikparti […]

2706, 2016

Am 23. Sept.: Mitdiskutieren beim Deutschen Seeschifffahrtstag zu Rohstoffen und Klimawandel

27.06.2016|Allgemein, Artenschutz, AusgebeuteteHochsee, BedrohteLebensräume, Hochseeregierung, Kalender, Klimawandel, OceanControlling, Plastikmüll, SDG14, Überfischung|

Der 35. Deutsche Seeschifffahrtstag 2016 findet statt vom 22. bis 25. Septemer: Mitdiskutieren im Workshop RESSOURCE MEER - ROHSTOFFE FÜR DIE ZUKUNFT, wenn es um Klimawandel und Ressourcen geht.
  • Umweltministerium, Workshop, Festival der Zukunft
2706, 2016

Meeresstiftung diskutiert auf Festival der Zukunft die Probleme der Ozeane

27.06.2016|Allgemein, Artenschutz, AusgebeuteteHochsee, BedrohteLebensräume, Fischwilderei, Hochseeregierung, HochseeSchutzgebiet, Kalender, Klimawandel, OceanControlling, Plastikmüll, SDG14, Überfischung|

Vom 10.09.2016 bis zum 11.09.2016 feiert das Bundesumweltministerium sein 30 jähriges Bestehen. Die Deutsche Meeresstiftung übernimmt einen Workshop über die Sichtweise auf die großen Probleme der Meere.
  • Titelbild REPORT Emerging Issues of Environmental Concern
2505, 2016

Mikroplastik: Probleme für die Nahrungskette. Ein UNEP Report warnt.

25.05.2016|Allgemein, BedrohteLebensräume, OceanControlling, Plastikmüll, SDG14|

Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen hat einen neuen Report herausgegeben. Es geht dabei um die aufkommenden Umweltprobleme. Ein großes Thema ist dabei das Thema Mikroplastik. Warum? Und warum ist es vielleicht nicht ganz so gefährlich für uns Menschen?
  • Prof. Töpfer, ehemaliger Umweltminister und Executivdirektors des Umweltprogramms der vereinten Nationen auf dem parlamentarischen Abend
1105, 2016

Klaus Töpfer fordert in Berlin sofortiges Handeln für die Meere durch Gesellschaft und Wirtschaft.

11.05.2016|Allgemein, AusgebeuteteHochsee, BedrohteLebensräume, Hochseeregierung, HochseeSchutzgebiet, Klimawandel, OceanControlling, SDG14, Überfischung|

"Die Zeit sich um die Ozeane zu kümmern ist jetzt" sagte Prof. klaus Töpfer als früherer Executivdirektors des Umweltprogramms der vereinten Nationen im Rahmen eines parlamentarischen Abends des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Wissenschaftsjahr, Bundesregierung, Meere Ozeane
1105, 2016

Die MS-Wissenschaft ist am 13. Mai im Hafen Hamburg, danach in Geesthacht

11.05.2016|Allgemein, Artenschutz, AusgebeuteteHochsee, HochseeSchutzgebiet, Kalender, Klimawandel, Plastikmüll, SDG14, Überfischung|

Am Freitag, 13. Mai 2016 mit Prof. Dr. Detlef Stammer, Experte für Meeresspiegelanstieg und die Folgen des Klimawandels in den Ozeanen. Führungen: Täglich um 17 Uhr und um 11 Uhr.
  • Meeresstiftung Meeresabend Köln mit Partner Wissenschaftsjahr Bundesregierung
2904, 2016

Der erste „Meeresabend NRW“ in Köln am 14. Juni

29.04.2016|Allgemein, BedrohteLebensräume, Hochseeregierung, Kalender, Klimawandel, Plastikmüll, SDG14, Überfischung|

Um den gegenseitigen Austausch zwischen verschiedenen Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft insbesondere in Nordrhein-Westfalen zu ermöglichen, veranstaltet die Deutsche Meeresstiftung in Kooperation mit dem Cluster Umwelttechnologien.NRW und dem Colabor den ersten Meeresabend NRW in Köln.
2902, 2016

Eine Fläche größer als Indien wurde in den letzten zwei Jahren weltweit zu Meereschutzgebieten erklärt. Ein großer kleiner Erfolg.

29.02.2016|Allgemein, Artenschutz, BedrohteLebensräume, Fischwilderei, Hochseeregierung, HochseeSchutzgebiet, SDG14, Überfischung|

Aktuell sind 2% der gesamten Meeresfläche geschützt. Trotz dieses großen Erfolges ist es immer noch ein weiter Weg bis zum Ziel der 10% bis zum Jahr 2020.