Ein für uns sehr interessanter Beitrag kam von  J.P. Gattuso: über das Globale Co2-Budget und dessen Auswirkungen: 45% des emittierten CO2 bleibt in die Atmosphäre,
ganze 26% nehmen die Ozeane auf.  Das sind 26 Millionen Tonnen am Tag.

Die Ozeane absorbieren rund 93% der Erwärmung durch Klimawandel auf und nur 1% bleibt in der Atmosphäre. Das ist gut für uns Menschen und das Leben auf unserem Planeten. Wenn das CO2 aus der Atmosphäre jedoch in das Ozeanwasser eindringt, verbindet sich CO2 mit Wasser (H2O) zu Kohlensäure (H2CO3). Jeder von uns bringt 4kg CO2 pro Tag in die Ozeane, was den Gehalt von gelöstem CO2 und dadurch Kohlensäure in den Ozeanen erhöht und den PH-Wert im Wasser reduziert. Der PH-Wert war in 1800 bei 8,2 und ist in 2000 auf 8,05 gesunken. Das hat zur Folge, dass alle Organismen, die Kalkschalen oder Skelette bilden wie z.B. Kalkalgen, Muscheln und Korallen, bekommen große Probleme.

Die Versauerung ist aber nicht der einzige Effekt der Klimaerwärmung auf die Ozeane. Es passiert gleichzeitig eine Erwärmung, eine Meeresspiegel-Erhöhung, Veränderung der Strömungen etc. Um diese Auswirkungen zu analysieren und zuverlässige Prognosen für die Zukunft zu erstellen, haben Wissenschaftler Modelle verschiedener Szenarien erstellt. Dabei wurden besonders zwei Modelle untersucht, wenn wir einfach weitermachen wie bisher und wenn wir die CO2-Belastung massiv reduzieren. Dann wurde ermittelt, welche Auswirkungen die Veränderungen auf die unterschiedlichen Bewohner der Meere haben von Krill bis Koralle. Bei dem zwei Grad Ziel wären die Effekte moderat, was immer das heißt, und sie wären sehr dramatisch, wenn wir einfach weitermachen wie bisher. Eine Weitermachen wie bisher wird dazu führen, dass unter anderem die Fischerei stark in Mitleidenschaft gezogen wird und die Aufnahme weiteren CO2s stark nachlassen würde. Schaut Euch die Charts unten an. Wir hoffen, dass wir die Original-Charts hier auch noch hochladen können.

IMG_5429

J.P.Gattuso über die Auswirung der Ozean-Versauerung auf der TARA Konferenz #OceanFor Climate

IMG_5431

Was bedeutet Ozean Versauerung? Eine gut verständliche Darstellung von J.P.Gattuso über die Auswirung der Ozean-Versauerung auf der TARA Konferenz #OceanFor Climate

IMG_5430

Die Bedeutung der Ozeane für die Regulierung von Temperatur, und CO2. Eine schöne Darstellung von J.P.Gattuso auf der TARA Konferenz #OceanFor Climate

IMG_5432

Ein geringe Veränderung des PH-Wertes im Wasser hat riesige Auswirkungen auf die Ozean-Versauerung. Das zeigt J.P.Gattuso auf der TARA Konferenz #OceanFor Climate

IMG_5433

Welchen Einfluss hat die Ozean-Versauerung auf die unterschiedlichen Bewohner der Meere? Gerade Kalkschalen bildende Tiere sind stark betroffen.

IMG_5434

J.P.Gattuso untersuchte mit seinem Team die beiden Extrem Szenarios für die Ozean-Versauerung. Präsentation auf der TARA Konferenz #OceanFor Climate

IMG_5435

Vielleicht das wichtigste Chart von J.P.Gattuso über die Auswirung der Ozean-Versauerung wo er zeigt, dass selbst bei Einhaltung des 2 Grad-Ziels bedenkliche Auswirkungen auf die Fischwelt und Küstenwelt zu befürchten sind, wenn wir so weiter machen wie bisher, wird es jedoch noch schlimmer sagte er auf der TARA Konferenz #OceanFor Climate

IMG_5436

Verschiedene Ansätze, um die Ozean-Versauerung einzudämmen. Es gibt viel zu tun laut J.P.Gattuso auf der TARA Konferenz #OceanFor Climate