Unser Partner www.klimaretter.de bringt uns auf den neuesten Stand zum Vertragstext für den Weltklimagipfe.  Der neue Entwurf für das Weltklimaabkommen, das im Dezember in Paris geschlossen werden soll: Die beiden Vorsitzenden der „Ad Hoc Working Group on the Durban Platform for Enhanced Action“, kurz ADP, haben an diesem Montag ihren Entwurf für die weiteren Verhandlungen vorgelegt. Dem Algerier Ahmed Djoghlaf und dem US-Amerikaner Daniel Reifsnyderist dabei ein kleines diplomatisches Meisterwerk gelungen. Der Vertragsentwurf hat nämlich lediglich noch 20 Seiten. Nach der letzten Verhandlungsrunde hatte der Entwurf noch 76 Seiten mit zahlreichenKlammern und Optionen – also strittigen Punkten.

Völlig unklar bleibt: Wer zahlt für vom steigenden Meeresspiegel verschluckte Inseln? Wie berechnet sich der Preis dafür? Die Industriestaaten wollten bislang unbedingt verhindern, dass das Thema zu einem eigenständigen Pfeiler eines Klimaabkommens wird.

lest hier den ausführlichen Artikel.